Ein Konzert für Loki Schmidt – mit Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Seit 1993 gibt es im Botanischen Garten Hamburg die Tradition, dass Absolventen der Hochschule für Musik und Theater im Gewächshaus ihr Können vortragen. Loki Schmidt hat die Konzertreihe „Musik und Lyrik“ einst gemeinsam mit Professor Hermann Rauhe, dem ehemaligen Präsidenten der Hochschule für Musik und Theater, ins Leben gerufen und auch regelmäßig besucht.

Am Donnerstag, 5. September, wird es von 19 Uhr an für geladene Gäste eine besondere Ausgabe von „Musik & Lyrik“ geben – ein Konzert für Loki Schmidt anlässlich ihres 100. Geburtstags.

Bevor es um die schönen Künste geht, wird Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher ein Grußwort halten. Das Musikprogramm umfasst Stücke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn-Bartholdy – dargeboten vom Trio Le Beau (Christa-Maria Stangorra – Violine, Jakob Christoph Kuchenbuch – Violoncello, Susanna Gomez Vazquez – Klavier). Dazu wird der ehemalige Ohnsorg-Intendant Christian Seeler Texte vorstellen, die zu Loki Schmidt passen.

Die Reihe „Musik und Lyrik“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Hochschule für Musik und Theater sowie der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens Hamburg. Sie wird unterstützt von der Franz Wirth Gedächtnis-Stiftung sowie der Firma JMT Eventservice GmbH. Das Konzert für Loki Schmidt wird unterstützt von der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung.